Und so funktionierts: Fülle mindestens ein Feld aus und starte die Suche oder wähle eine Kategorie aus dem Studienkatalog. Frühere Suchen findest du im Suchverlauf.

Suche

Lehramt Aufnahmeverfahren

Inhalt


Aufnahmeverfahren für Lehramtsstudien

Seit 2014 sind Aufnahmeverfahren für alle Lehramtsstudien auch an Universitäten Pflicht.

An den Pädagogischen Hoch­schulen (PHs) gab es das auch schon bisher, an Universitäten ist das neu.

Rechtlicher Hintergrund: Durch die Änderungen im Rahmen der PädagogInnenbildung NEU wurde ein Absatz eingefügt, der Aufnahmeverfahren vorschreibt.
Darin werden nur grobe Richtlinien definiert – Details s.u. – die Universitäten haben großen Spielraum in der Ausgestaltung der Verfahren.

Dadurch ist es grundsätzlich auch je nach Hoch­schule unterschiedlich, wie das Aufnahmeverfahren abläuft.

Seit 2015 wird das durch ein gemeinsames Projekt weitgehend vereinheitlicht.

An den verschiedenen Hoch­schulen gibt es trotzdem noch Unterschiede, die du weiter unten findest.

Die Fristen und Tage der Durchführung unterscheiden sich zwischen den Standorten.

↑Top


gemeinsames Zulassungsverfahren "Zulassung Lehramt"

Im Rahmen eines Hochschulstrukturmittelprojekts haben sich mehrere Hoch­schulen zu einem Verbund Aufnahmeverfahren zusammengeschlossen, um unter der Federführung der Uni Graz ein gemeinsames, einheitliches Aufnahmeverfahren für Lehramtsstudien zu entwickeln.

Die Registrierung und Abwicklung aller Schritte wird über die Plattform zulassunglehramt.at durchgeführt.
Auf dieser finden sich (ab 1.3.2016) auch alle Informationen zum Verfahren.

Die daran teilnehmenden Hoch­schulen wenden den selben Aufnahmetest an und erkennen das Ergebnis des Verfahrens untereinander an. Du erlangst durch einmaliges Durchlaufen also die Zulassung für alle der Hoch­schulen.
Gleichzeitig heißt das auch, dass du dich nur einmal zu dem Verfahren anmelden kannst bzw. musst.

Das heißt: du musst dich nur einmal registrieren und den Test (sowie gegebenenfalls das Face-To-Face-Assessment) an einer der Hoch­schulen absolvieren. An welcher du dann inskribierst und studierst, kannst du auch nach dem Verfahren noch entscheiden.

Mitglieder

2016 nehmen folgende Institutionen daran teil:

  • Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (AAU)
  • Hoch­schule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien (HAUP)
  • Johannes Kepler Universität Linz (JKU Linz)
  • Karl-Franzens-Universität Graz (Universität Graz)
  • Kirchliche Pädagogische Hoch­schule Graz-Seckau (KPH Graz)
  • Pädagogische Hoch­schule Burgenland (PH Burgenland)
  • Private Pädagogische Hoch­schule der Diözese Linz (PHDL)
  • Pädagogische Hoch­schule Kärnten (PH Kärnten)
  • Pädagogische Hoch­schule Niederösterreich (PH Niederösterreich)
  • Pädagogische Hoch­schule Oberösterreich (PH Oberösterreich)
  • Pädagogische Hoch­schule Salzburg Stefan Zweig (PH Salzburg)
  • Pädagogische Hoch­schule Steiermark (PH Steiermark)
  • Pädagogische Hoch­schule Tirol (PH Tirol)
  • Pädagogische Hoch­schule Vorarlberg (PH Vorarlberg)
  • Paris-Lodron-Universität Salzburg (Universität Salzburg)
  • Technische Universität Graz (TU Graz)
  • Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz (Kunstuni Linz)
  • Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Kunstuni Graz)
  • Universität Mozarteum Salzburg (Mozarteum)

Aufbau

Die Registrierung via zulassunglehramt.at geht dem Aufnahmeverfahren voran.

Das Aufnahmeverfahren selbst ist dreistufig

  1. Online-Self-Assessment
  2. Aufnahmetest
  3. Face-To-Face-Assessment

ad 1.: das Self-Assessment des CCT ist ein online-Formular, das man probeweise auch ohne Registrierung ausprobieren kann. Das Ergebnis davon ist nicht relevant, nur ob man es durchlaufen hat. Zeitraum: noch nicht bekannt

ad 2.: der Aufnahmetest ist eine mehrstündige Computer-Testung, die allgemeine kognitive und emotionale Fähigkeiten überprüft. Es ist nicht nötig sich gesondert darauf vorzubereiten. Die Testungen finden an verschiedenen Tagen im Juli statt. Dies bietet eine gewisse Terminauswahl, je nachdem, an welcher Hoch­schule man sich dazu anmeldet.

ad 3.: das Face-To-Face-Assessment ist ein ca 20minütiges Gespräch, wo zwei geschulte InterviewpartnerInnen nach einem vereinheitlichten Schema ein Gespräch (ähnlich einem Bewerbungsgespräch, aber mit anderem Inhalt) führen.

↑Top


die einzelnen Standorte

Wien

Niederösterreich

Steiermark

Kärnten

Burgenland

Tirol

Salzburg

Oberösterreich

Vorarlberg

↑Top


Universität Wien

Studienumstellung

Die Universität Wien wird ab dem Wintersemester 2014/15 das Lehramtsstudium NEU für die Sekundarstufe als Bachelor- (240 ECTS-Punkte) und Masterstudium (90 ECTS-Punkte) anbieten.

Details zum Aufnahmeverfahren

Die Uni Wien wendet ein mehrstufiges Aufnahmeverfahren an.

  1. Registrierung und Online-Self-Assessment
  2. Schriftlicher Eignungstest
  3. Individuelles Eignungs- und Beratungsgespräch

Die 3. Stufe müssen nur jene durchlaufen, die bei der 2. Stufe nicht die erforderlichen 30% der Punkte erreicht haben.

Registrierung: 1.3.–15.7.2016
Absolvierung Self-Assessment: noch nicht bekannt
schriftlicher Eignungstest: noch nicht bekannt
individuelle Gespräche: k.A.

Hinweis: für das Unterrichtsfach Bewegung und Sport ist noch zusätzlich der Nachweis der körperlich-motorischen Eignung zu erbringen.


↑Top


TU Wien

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

An der TU Wien kann man derzeit kein Lehramtsstudium beginnen. Das Unterrichtsfach Darstellende Geometrie wird zwar an der TU Wien unterrichtet, aber die Zulassung erfolgt an der Uni Wien.

↑Top


Universität für angewandte Kunst

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die Angewandte überprüft die künstlerische Eignung im Zuge der Zulassungsprüfung.

Wenn ein Unterrichtsfach an einer anderen Hoch­schule (Uni Wien) absolviert wird, ist auch das dortige Eignungsverfahren zu absolvieren.

Die Zulassung besteht aus.

  1. Anmeldung zur Zulassungsprüfung und Abgabe einer Arbeitsmappe
  2. Zulassungsprüfung, bestehend aus
    a) persönliches Gespräch
    b) Gestaltungsaufgaben
    c) schriftliche Prüfung

Mappenabgabe: 22.2–23.2.2016
Zulassungsprüfung: 24.2.–26.2.2016

↑Top



Akademie der bildenden Künste Wien

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Für das künstlerische Lehramt an der Akademie der bildenden Künste Wien gibt es eine eigene Zulassungsprüfung.

Diese besteht aus:

  1. Abgabe eines Portfolios
  2. dreitägige künstlerische/gestalterische/pädagogische Klausurarbeit
  3. kurzes Interview und Präsentation des Portfolios

Termine

Online Anmeldung: 11.1.–14.2.2016
Abgabe Portfolio: 22.2.-26.2.2016, 9:00–13:00 und 29.2.2016 8:30-10:00 (persönlich!)
künstlerische Zulassungsprüfung: 29.2.–2.3.2016
Einzelgespräche mit Prüfungssenat: 3.3.–4.3.2016

↑Top



Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Für die Unterrichtsfächer Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung benötigt man an der MDW die entsprechende musikalische Zulassungsprüfung. Detaillierte Informationen dazu erhält man nach der Anmeldung dazu.

Die Anmeldung zur Zulassung mit 31.5.2016

↑Top



PH Wien

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die PH Wien verwendet ein mehrstufiges Eignungsverfahren:

  1. Teilnahme am Informations- und Orientierungsworkshop (fakultativ)
  2. Teilnahme an der "Virtuellen Schulpraxisbegegnung"
  3. Elektronische Anmeldung zur Eignungsüberprüfung
  4. Überprüfung deutsche Sprachbeherrschung
  5. Durchführung des Selbsteinschätzungsverfahrens des CCT
  6. Fachliche und individuelle Eignungstests


Anmeldung Eigungsverfahren Bachelor Primarstufe

Informationstag: 8.4.2016

Haupttermin: 1.2.2016 - 10.4.2016

Herbsttermin: 1.2.2016 - 15.8.2016

Anmeldung Eigungsverfahren Berufsbildende Schulen

Informationstag: 22.4.2016

Haupttermin: 4.2.2016 - 1.6.2016

Die Termine unterscheiden sich je nach Campus der PH.

↑Top



KPH Wien

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Das Verfahren an der KPH Wien besteht aus:

  1. empfohlene Absolvierung der Online-Self-Assessments des CCT
  2. einem persönlichen Gespräch
  3. abhängig vom Fach: noch weiteren Eignungsüberprüfungen

↑Top



PH Niederösterreich

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die PH Niederösterreich nimmt am gemeinsamen Zulassungsverfahren Lehramt teil.

  1. Registrierung und 1. Stufe: 2.3.–1.6.2015
  2. Zulassungstest: 26.5.–28.5.2015, 31.8.–1.9.2015
    Antrag auf Zulassung: bis 6.6.2015, bzw. 8.9.2015
  3. Face-to-Face-Assessment (für Primarstufe): 13., 15., 18.6.2015, bzw. 14.–15.9.2015

↑Top



Uni Graz

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Teil des Verbundes Süd-Ost und nimmt am Verbund Aufnahmeverfahren teil.
Innerhalb des Verbundes Süd-Ost wird die Stufe C für das Jahr 2015/16 für die Sekundarstufe Allgemeinbildung ausgesetzt.

  1. Registrierung und 1. Stufe: 2.3.2015–1.6.2015
  2. Zulassungstest: 13.–17.7.2015

↑Top


PH Steiermark

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Aufnahmeverfahren

Die PH Steiermark zählt zum Verbund Süd-Ost und beteiligt sich auch an dessen Aufnahmeverfahren im Verbund SO.

Termine

  1. Registrierung und 1. Stufe: 2.3.–1.6.2015
  2. Aufnahmetest: 1.7.–3.7.2015
  3. Eignungs- und Beratugnsgespräche inkl. spezifische Eignungsnachweise (für Primarstufe): 13.7.–16.7.2015

↑Top


KPH Graz

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Aufnahmeverfahren

Die KPH Graz zählt zum Verbund Süd-Ost und beteiligt sich auch an dessen Aufnahmeverfahren im Verbund SO.

Termine

  1. Registrierung und 1. Stufe: 2.3.–1.6.2015
  2. Aufnahmetest: 29.6.–1.7.2015
  3. Face-To-Face-Assessment und Eignungsüberprüfung: 7.7., 14.–15.7., 15.9.2015

↑Top


TU Graz

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Aufnahmeverfahren

Die TU Graz zählt zum Verbund Süd-Ost und beteiligt sich auch an dessen Aufnahmeverfahren im Verbund SO.

↑Top


Kunst Universität Graz

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Aufnahmeverfahren

Die Kunst Universität Graz zählt zum Verbund Süd-Ost und beteiligt sich auch am gemeinsamen Zulassungsverfahren.

Zusätzlich gibt es eine künstlerische Zulassungsprüfung von 14.–16.9.2015 – Anmeldeschluss: 31.7.2015! –, die ein positives Absolvieren des Aufnahmeverfahrens des Verbundes voraussetzt.


↑Top


Uni Klagenfurt

Details zum Aufnahmeverfahren

Die Uni Klagenfurt ist Teil des Verbundes Süd-Ost und nimmt am Verbund Aufnahmeverfahren teil.
Innerhalb des Verbundes Süd-Ost wird die Stufe C für das Jahr 2015/16 für die Sekundarstufe Allgemeinbildung ausgesetzt.

  1. Registrierung und 1. Stufe: 2.3.2015–1.6.2015
  2. Zulassungstest: 6.–8.7.2015

↑Top


PH Kärnten

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Aufnahmeverfahren

Die PH Kärnten zählt zum Verbund Süd-Ost und beteiligt sich auch an dessen Aufnahmeverfahren im Verbund SO.

Termine

Registrierung und 1. Stufe: 2.3.–1.6.2015

Aufnahmetest: 1.7.–3.7.2015

Eignungs- und Beratugnsgespräche inkl. spezifische Eignungsnachweise (für Primarstufe): 13.7.–16.7.2015

Seite der PH Kärnten zum Aufnahmeverfahren

Verordnung im Mitteilungsblatt

↑Top


wym-1500477040218Private PH Burgenland

Details zum Aufnahmeverfahren

Teil des Verbundes Süd-Ost und nimmt am Verbund Aufnahmeverfahren teil.
Innerhalb des Verbundes Süd-Ost wird die Stufe C für das Jahr 2015/16 für die Sekundarstufe Allgemeinbildung ausgesetzt.

  1. Registrierung und 1. Stufe: 2.3.2015–1.6.2015
  2. Zulassungstest: 6.–8.7.2015
  3. Face-to-Face für Primarstufe: 8.–11.7.2015

↑Top


Universität Innsbruck

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

  1. Registrierung und Durchführung: 1.3.2015 – 15.7.2015
  2. Self-Assessment des CCT
  3. Verfassen eines Motivationsschreibens (2.500–4.000 Zeichen)
  4. Abschluss ( = Abschicken der Daten) bis 15.7.2015

Hinweis: für das Unterrichtsfach Bewegung und Sport gibt es eine separate Ergänzungsprüfung

↑Top


KPH Edith Stein

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die KPH Edith Stein wendet ein eigenes Verfahren zur Eignungsfeststellung an.

Dieses besteht aus mehreren Teilen:

  1. Aufsatz
  2. Vorstellungsgespräch
  3. Text erfassen und präsentieren
  4. Gruppendiskussion
  5. musikalische Eignung
  6. körperliche Eignung
  7. Self-Assessment

1. Termin: 26.–27.5.2015 (Anmeldeschluss: 15.5.2015)
2. Termin: 14.–15.9.2015 (Anmeldeschluss: 4.9.2015)

↑Top


Universität Salzburg

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die Universität Salzburg hat derzeit kein Aufnahmeverfahren für Lehramtsstudien.

↑Top



Universität Mozarteum

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Das Mozarteum Salzburg wendet für die Eignungsprüfung für Lehramtsstudien ein mehrstufiges Verfahren an:

  1. Online-Self-Assessment des CCT
  2. Motivationsschreiben (für BE, TG, WE; ca 1 DIN-A4-Seite)
  3. Gespräch mit Prüfungskommission

Zusätzlich dazu sind für manche Studien noch Zulassungsprüfungen zur Feststellung der künstlerischen Reife voraus. Siehe diesbezüglich auch folgende Seiten:

Termine

Bildnerische Erziehung
Prüfungsdatum: 2.7.2015 – 3.7.2015
Anmelde­frist: 1.3.2015 – 22.6.2015

Textiles Gestalten
Prüfungsdatum: 29.6.2015 – 30.6.2015
Anmelde­frist: 1.3.2015 – 22.6.2015

Werkerziehung
Prüfungsdatum: 30.6.2015 – 1.7.2015
Anmelde­frist: 1.3.2015 – 22.6.2015

↑Top


PH Salzburg

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die PH Salzburg hat eine Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen für Studien für Primastufe und Neue Mittelschule.

Sie findet im Zeitraum 1.7.2015–10.7.2015 statt.

Anmeldung zum Studium und Verfahren: 19.3.–12.6.2015

↑Top


PH Oberösterreich

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die PH OÖ wendet für alle ihre Studien das gleiche Verfahren zur Eignungsfeststellung an.

Das Verfahren ist mehrstufig:

  1. Online-Selbsteinschätzung des CCT
  2. Workshops mit spezieller Eignungsfeststellung
  3. individuelle Eignungs- und Beratungsgespräche

für die Workshops gibt es mehrere Termine:

1. Termin: 28./29. April 2015
2. Termin: 12./13. Mai 2015
3. Termin: 05./06. Juni 2015

Anmeldeschluss für das berufsbegleitende Studium: 5. Mai 2015
Anmeldeschluss für das Studium in der Tagesform: 29. Mai 2015

Alle weiteren Details auf folgenden Seiten:

↑Top


Private Pädagogische Hoch­schule der Diozöse Linz

Die Private Pädagogische Hoch­schule der Diözese Linz (PHDL) wendet ein Eignungsfeststellungsverfahren für alle ihre Studien für die Primarstufe sowie Sekundarstufe (NMS) an.

Dabei stehen 3 Termine zur Wahl:

März: 10.3.2015 (Anmeldung bis 2.3.2015)
April: 7.4.2015 (Anmeldung bis 27.3.2015)
Mai: 4.5.2015 (Anmeldung bis 24.4.2015)

↑Top


Universität Linz

Details zum Aufnahmeverfahren

Die Johannes Kepler Univeristät Linz (JKU) sieht derzeit kein Aufnahmeverfahren für Lehramtsstudien vor.

↑Top


Kunstuniversität Linz

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die Kunstuniversität Linz (Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung = UFG) fordert kein spezielles Aufnahmeverfahren für Lehramtsstudien. Wenn man das zweite Unterrichtsfach an einer anderen Uni studiert, muss man allerdings für diese die Zulassung erlangen. Für die pädagogischen Teile muss man zudem an der Universität Linz mitbelegen.

Es gibt jedoch an der UFG generell eine umfassende Zulassungsprüfung.

Online-Anmeldung: 4.5.–19.6.2015
Prüfung: 29.6.–3.7.2015

↑Top


PH Vorarlberg

Studienumstellung

Infos zur Studienumstellung

Details zum Aufnahmeverfahren

Die PH Vorarlberg wendet ein eigenes Verfahren zur Eignungsfeststellung an.

Die Eignungsfeststellung besteht aus einem etwa 30minütigem Gespräch, mit einer ca 30minütgen Vorbereitungszeit mit Übungsaufgaben.

Es gibt zwei Terminfenster:

Termin 1: 29.5.–3.6.2015
Termin 2: 12.6.–17.6.2015

↑Top


Bestimmung im Gesetzestext

Im Universitätsgesetz (UG) wurde dem §63 ein Absatz 12 hinzugefügt, der da lautet:

"(12) Das Aufnahme- bzw. Auswahlverfahren für das Lehramt an Schulen bzw. Berufstätigkeiten an elementarpädagogischen Bildungseinrichtungen hat insbesondere folgende Vorgaben zu berücksichtigen:

1. Überprüfung der für die Ausbildungserfordernisse für das Lehramt an Schulen bzw. Berufstätigkeiten an elementarpädagogischen Bildungseinrichtungen entsprechenden leistungsbezogenen, persönlichen, fachlichen und pädagogischen Eignung gemäß der für den Beruf der Pädagoginnen und Pädagogen notwendigen Kompetenzen;

2. Berücksichtigung der wissenschaftlichen Kriterien für Eignungsverfahren;

3. rechtzeitige Zurverfügungstellung von Informationen und Materialien auf der Homepage der Universität; bei Aufnahmeverfahren vor der Zulassung spätestens sechs Monate vor der Durchführung, bei Auswahlverfahren nach der Zulassung spätestens zu Beginn des betreffenden Semesters."

↑Top


weitere Fragen?

Falls du noch weitere Fragen hast, so wende dich an deine lokalen ÖH, oder an uns, deine Lehramtsvertretung auf Bundesebene:

Referat für pädagogische Angelegenheiten

Taubstummengasse 7-9, 1040 Wien
Handy: +43/676/888 52 204

E-Mail:

↑Top


Stand 24.2.2015

Top

Die Entscheidungshilfe zur Studienwahl

Logo Studieren Probieren

Studieren Probieren ermöglicht es Studieninteressierten Lehrveranstaltungen ihrer Wunschstudien zu besuchen und sich in einem Gespräch über das Studium zu informieren.

Alles lesen

Zugangsbeschränkungen & Aufnahmeverfahren

Hier genügt deine Matura nicht

Hier findest du Informationen zu den einzelnen Aufnahme- und Zulassungs-verfahren.
Lass dich nicht von einem Aufnahmeverfahren entmutigen oder sogar von deinem Wunschstudium abbringen!

Alles lesen

Beratungstermine an Schulen

Schultermine

Die ÖH bietet bundesweit kostenlose Beratungstermine an Schulen an. Die jeweiligen Kontaktdaten gibt es auf maturantinnenberatung.at

Alles lesen

Die Studien­vertretung ist deine erste Anlaufstelle bei Problemen oder Fragen rund um dein Studium.

Mehr Information …

Die gängigsten Unter­richts­sprachen an den österreichischen Hoch­schulen sind Deutsch und Englisch.

Mehr Information …

Bis zum Ende dieser Frist musst du dich bei deiner Hoch­schule angemeldet haben, um mit dem Studium beginnen zu können. Je nach Hochschultyp gibt es aber Ausnahmen.

Mehr Information …

Anhand von ECTS-Punkten lässt sich der Arbeitsaufwand für eine Lehrveranstaltung erkennen. 1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden.

Mehr Information …

An den Hoch­schulen gibt es verschiedene Studienarten, die sich vor allem durch ihre Mindestdauer unterscheiden. Im Grundstudium beginnst du je nach richtig mit dem Bachelor oder dem Diplomstudium.

Mehr Information …

In Österreich gibt es drei verschiedene Hochschultypen (Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogische Hoch­schulen), die sich in der Ausgestaltung der Studien(-gänge) stark unterscheiden.

Mehr Information …